Gemüsegarten im April

In dieser Artikelserie möchte ich dir aufzeigen, welche Aufgaben im Gemüsegarten im April anfallen und welches Gemüse angepflanzt oder geerntet werden kann.

Im April kommt der Frühling meist erst richtig in Schwung und die Natur wird wieder grün. Das ist der Monat in dem du nach einem langen Winter wieder richtig in deinem Gemüsebeet durchstarten kannst und viele Aufgaben zu erledigen sind.

Gemüse

  • Im April können bereits Kopfsalat, Fenchel und verschiedene Kohlarten gepflanzt werden. Es ist aber zu beachten, dass diese vor Frost geschützt werden! Das gelingt am einfachsten mit meinem Vlies oder im Frühbeet.
  • Außerdem ist im April auch Saatzeit für Zwiebel, Rettich, Erbse und Möhre. Sind noch ältere Pflanzen im Beet können diese getrennt und neu angepflanzt werden.
  • Die Vorkultur von Gurken, Sellerie und Kürbis beginnt ebenfalls im April. Hier muss ebenfalls vor Frost geschützt werden!

Kräuter

  • Bohnenkraut
  • Dill
  • Knoblauch
gemüsegarten-im-april-knoblauch-samen
Knoblauch Samen vor dem Einsetzen

 

Neben der Aussaat im Gemüsegarten muss ebenfalls im April das Beet gedüngt werden. Das kann mit speziellem Dünger aus dem Baumarkt oder mit untergemischtem Kompost geschehen. Außerdem sollte nicht vergessen werden die Vliese aus der Nacht, am Tag wieder aufzudecken. Unter der Folie sammelt sich Feuchtigkeit und verschiedenes Ungeziefer, welches das junge Gemüse durch Fäulnis oder Befall beschädigen kann. Bevor man die Beete abends wieder abdeckt, sind diese von Schnecken zu befreien. Das häufige auf- und wieder abdecken der Beete macht zwar viel Arbeit und braucht seine Zeit aber es ist unerlässlich, um das Gemüse im Beet zu schützen!

 

Fazit:

Im Gemüsegarten im April gibt es alle Hände voll zutun! Trotzdem sollte man nicht vergessen, dass es in der Nacht noch sehr kalt werden kann und die jungen Pflanzen vor Bodenfrost geschützt werden müssen!

Was erledigst du sonst noch in deinem Gemüsegarten im April? Lass es mich wissen und hinterlasse mir einen Kommentar!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *